LHR erbringt seit 25 Jahren Ingenieurdienstleistungen bei Bau- und Anlagenprojekten im In- und Ausland. Unser Team aus öffentlich bestellten Sachverständigen, Ingenieuren und Baujuristen bietet unseren Mandanten im Bereich der gutachterlichen Tätigkeit und des sachverständigen Projektmanagements gleichermaßen Ingenieurdienstleistungen auf höchstem Niveau. Um den interdisziplinären Anforderungen, die komplexe Großprojekte mit sich bringen, gerecht zu werden, arbeiten wir eng mit verschiedenen Kooperationspartner zusammen, die uns als Spezialisten in den unterschiedlichsten Fachdisziplinen unterstützen.

Durch unser umfassendes baubetriebliches Know-how sowie unser juristisches Fachwissen ist LHR einer der führenden Spezialisten in der Bewertung von Bau- und Montageablaufstörungen. Das von uns entwickelte mehrstufige Nachweisverfahren für Bau- und Montageablaufstörungen ist ein in der Fachwelt anerkanntes Standardverfahren mit hoher Gerichtsfestigkeit.

News Mai 2017

Lang/Rasch „Ein in Deutschland anerkanntes Kausalitätsnachweisverfahren für die Aufarbeitung von gestörten Projektabläufen“, Bauaktuell, März 2017, S. 66 – 76 Um die Diskussion in Österreich voranzutreiben wurden die Autoren gebeten, für die Zeitschrift Bauaktuell einen umfassenden Beitrag zu erstellen, in dem dargelegt werden soll, wie die momentanen gerichtlichen Anforderungen an die Darstellung einer Störung im Rahmen

..mehr

News April 2017

Für die Nachhaltigkeit von Immobilien spielt auch die Prozessqualität der Planungs- und Ausführungsprozesse eine große Rolle. Deshalb ist es für jeden Bauherrn wichtig, die richtigen Planer zufinden. Daneben kann der Bauherr auf Projektmanager in Sachen Organisation und Projektsteuerung und auf spezialisierte Sachverständige zurückgreifen. In schwierigen Fällen sind die Projektsteuerungsleistungen mit sachverständigen Komponenten zu verstärken. Lesen

..mehr

News März 2017

Planungsänderung vs. Planungsfortschreibung Sowohl bei der Ausführungsplanung nach HOAI als auch in der von Auftragnehmern (Baufirmen) geschuldeten Werkstatt- und Montageplanung kommt es regelmäßig zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer, ob eine vergütungsfähige Planungsänderung vorliegt oder es sich „nur“ um eine im Leistungsumfang des Planerstellers enthaltene Planungsfortschreibung handelt. Ausführungsplanung Für die Ausführungsplanung gilt, sie muss ausführungsreifen

..mehr

News Februar 2017

Baustellenbesichtigung vor Angebotsabgabe? Das OLG Hamm hatte über eine Nachtragsforderung zu entscheiden (Urteil vom 14.10.2016 – 12 U 67/15), die auf Grund der Unkenntnis des Auftragnehmers über die örtlichen Verhältnisse entstanden war. In den Vergabeunterlagen forderte der Auftraggeber zwar, dass der Bieter die Baustelle vor Angebotsabgabe zu besichtigen hat, dies weist das OLG jedoch zurück.

..mehr

Wir stellen ein

Auf Grund der guten Auslastung und der vielfältigen Aufgaben, die vor uns stehen, wollen wir weiter wachsen. Wir suchen daher zur qualifizierten Erweiterung unseres bestehenden Teams neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die uns bei der Erstellung von Gutachten, in der Krisenintervention und im Bereich Projektmanagement unterstützen. – eine erfahrene Bauingenieurin / einen erfahrenen Bauingenieur. Wir suchen

..mehr

Sie haben Fragen? Unsere Geschäftsführer stehen Ihnen gern zur Verfügung.