Ausland

contract management (Vertragsmanagement): 

Dies beruht auf einer intensiven Vertragsanalyse und stellt das Fundament für die Realisierung der Projekte dar. Unsere Ingenieure sind im Umgang mit FIDIC-Verträgen und den internationalen Regeln der Vertragsgestaltung bestens vertraut.

time scheduling (Terminplanung):

Das Terminmanagement ist ein bedeutender Bestandteil unserer täglichen Arbeit. Es reicht von der Erstellung der Terminpläne in unterschiedlichen Detaillierungsgraden über die Erfassung des Leistungsstandes bis hin zu Terminprognosen mit Abweichungsanalysen. Professionelle Anwendungskenntnisse in den Terminplanprogrammen Primavera, Asta Powerproject und MS Project verbinden wir dabei mit den internationalen Anforderungen an die Terminplanung.

EoT-claims (Gestörte Bauabläufe):

Unter Beachtung der jeweiligen Besonderheiten bewerten wir auch im Ausland Bau- und Montageablaufstörungen, um Bauzeit-Nachträge zu bewerten bzw. aufzustellen. Dabei sind die Störung und ihre Folgen konkret und verursachergerecht nachzuweisen. Basis für eine solche Ausarbeitung sind die oben beschriebenen Teilbereiche des Vertrags- und Terminmanagements.

claim management (Nachtragsmanagement):

Mit unserer Erfahrung sind wir in der Lage, Nachträge schnell und effizient zu bewerten und zu prüfen. Dazu schlagen wir ein eigenes Procedere vor, um diesen Prüfungsprozess nachvollziehbar zu gestalten. Daneben werden unter Berücksichtigung der o.g. Teilbereiche die Auswirkungen der Nachtragsleistungen auf den Bauablauf ermittelt.

cost controlling (Kostencontrolling):

Ein vollständiger und transparenter Überblick über die Kostenentwicklung in allen Projektphasen ist ein weltweites Bedürfnis der Projektverantwortlichen. Mit unseren international erprobten Tools im Bereich Kostenmanagement gewährleisten wir ein zielgerichtetes Kostenmonitoring in allen Projektphasen.