Fachbuecher

Festschrift Georg Karasek

Herzlichen Glückwunsch Herr Karasek zum 65 Geburtstag!

Mag. Clemens M. Berlakovits
Mag. Wolfgang Hussian
Univ.-Prof. Dr. Andreas Kletecka

Das Buch ist mit Autorenbeiträgen von österreichischen, deutschen und schweizer Autoren aus dem Bereich des Baurechts und der baubetrieblichen Begutachtung auf über 968 Seiten entstanden.

Herr Prof. Dr.-Ing. Andreas Lang hat hierin einen Beitrag mit dem Titel: „Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft des Bauunternehmers bei Behinderungen des Bauablaufs durch den Auftraggeber“ veröffentlicht.

Bezugsquelle: MANZ´sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung, Wien 2018


Festschrift für Prof. Dr.-Ing. Andreas Lang

Herzlichen Glückwunsch Herrn Prof. Dr.-Ing. Lang!

Dipl.-Ing. Dirk Rasch
Dipl.-Ing. Markus Zacharias, LL.M. (Oec.)

Zum 60. Geburtstag von Herrn Prof. Dr.-Ing. Andreas Lang wurde von Herrn Rasch und Herrn Zacharias eine Festschrift mit dem Titel „Neues zu Zeit und Geld“ aufgelegt, um das Lebenswerk von Herrn Lang zu ehren (das Vorwort lesen Sie bitte hier). Die Festschrift enthält ausschließlich Beiträge zu bauzeitlichen Themen.

Das Buch ist mit Autorenbeiträgen von Herrn Prof. Dr. Kniffka, Herrn Roquette, Herrn Prof. Dr. Bartsch und vielen anderen Persönlichkeiten aus dem Bereich des Baurechts und der baubetrieblichen Begutachtung auf über 600 Seiten angewachsen und hebt sich durch die thematische Einengung auf bauzeitliche Themen deutlich von anderen Festschriften ab. Insgesamt haben 24 Autoren an der Erstellung des Buches mitgewirkt, die zu unterschiedlichen bauzeitlichen Sachverhalten Beiträge geschrieben haben (das Inhaltsverzeichnis finden Sie hier).

Einen herzlichen Dank auch an dieser Stelle an die Autoren.

Sollten Sie Interesse an Bezug dieses Buches haben, können Sie nachfolgenden Bestellschein des id-Verlages nutzen.


Bauverzögerung und Leistungsänderung (7. Auflage)

FachbuecherRechtliche und baubetriebliche Probleme und ihre Lösungen

Prof. Dr.-Ing. Andreas Lang 
Dipl.-Ing. Dirk Rasch
Im Laufe von Bauausführungen kommt es häufig zu Änderungen des Bauvertrags, die sowohl die technische Ausführung als auch die Bauzeit  betreffen. Auftraggeber und Auftragnehmer können Verursacher solcher Störungen im Bauablauf sein. Die dadurch entstehenden Mehrkosten sind oft Anlass für Streitigkeiten zwischen den Vertragspartnern. Die Möglichkeit einer verursachungs- und kostengerechten Behandlung solcher Probleme werden in diesem Buch von einem sachverständigen Autorenteam beschrieben. Beide Vertragsparteien erhalten hier umfassende und fundierte Informationen, so dass sie frühzeitig Störungen im Bauablauf erkennen und entsprechend reagieren können, um eine für alle Beteiligten akzeptable Lösung ohne langwierige Auseinandersetzungen zu finden.


Baugewerbe

FachbuecherDipl.-Ing. Dirk Rasch u.a.
Schadenersatz und Behinderungen nach § 6 der VOB/B
Ihre Vergütungsansprüche bei Nachträgen nach § 2 Abs. 3, 5 und 6 VOB/B

 

 

 


Festschrift für Klaus Vygen zum 60. Geburtstag

FachbuecherAktuelle Beiträge zum privaten Baurecht

Prof. Dr.-Ing. Andreas Lang u.a.
Den Beitrag von Prof. Dr.-Ing. Andreas Lang mit dem Titel „Baubetrieblicher Nachweis von Behinderungen/ Störungen und Nachweis der daraus resultierenden Bauzeitverzögerungen“ können Sie unter dem Menüpunkt Download herunterladen

 

 

 


Ein Verfahren zur Bewertung von Bauablaufstörungen und zur Projektsteuerung

FachbuecherVDI Fortschrittberichte, Reihe 4: Bauingenieurwesen, Nr. 85

Prof. Dr.-Ing. Andreas Lang
Das Buch befasst sich mit der Problematik der Erfassung und Bewertung von Bauzeitverzögerungen sowie mit den Möglichkeiten der Projektsteuerung von gestörten und ungestörten Bauabläufen. Ergebnis einer systematischen Untersuchung von störungsbedingten Minderleistungsursachen und deren Folgen auf den Bauablauf sind Minderleistungskennzahlen für die wichtigsten Bautätigkeiten, die es ermöglichen, maßgebende Verzögerungszeiten zu ermitteln.

 


Wegweiser zum CAD-Einsatz im Bauwesen Entscheidungs- und Einstiegshilfen

FachbuecherDipl.-Ing. Dirk Rasch u.a.
Mit der Weiterentwicklung des CAD (computer aided design) zu einem leistungsfähigen Arbeitsmittel für Architekten, Ingenieure und Zeichner verfügt das Bauwesen über ein Rationalisierungspotenzial, das nicht ungenutzt bleiben sollte. Ziel des vorliegenden „Wegweisers zum CAD-Einsatz im Bauwesen“ ist es, dem Verantwortlichen Entscheidungs- und Einstiegshilfen an die Hand zu geben und dabei auch Einsteigern den Zugang zu dem Problemfeld CAD zu ermöglichen. Dieses Buch bietet eine geeignete Vorgehensweise, durch Beispiele und Checklisten ergänzt.
Der „Wegweiser zum CAD-Einsatz im Bauwesen“ richtet sich an alle, die mit der Auswahl und Einführung von CAD-Systemen im Bauwesen zu tun haben.


Festschrift für Walter Jagenburg zum 65. Geburtstag

FachbuecherProf. Dr. Ing. Andreas Lang / Dipl. Ing. Dirk Rasch u.a.
Der Beitrag von Prof. Dr. Ing. Andreas Lang / Dipl. Ing. Dirk Rasch mit dem Titel „Allgemeine Geschäftskosten bei einer Verlängerung der Bauzeit“ können Sie unter dem Menüpunkt Download herunterladen