Fragen zur Abrechnung

Fragen zur AbrechnungOb zum Aufbau von Forderungen oder auch bei der Abwehr von unberechtigten Ansprüchen ist es entscheidend, dass die Wirkzusammenhänge zwischen Störungs- bzw. Änderungsursachen und deren Auswirkungen vorgetragen werden können. Auch um überhaupt frühzeitig erkennen zu können, ob Leistungsänderungen oder aber Behinderungen vorliegen, ist der Vergleich zwischen dem tatsächlichen und dem geplanten Bauablauf und den Kosten notwendig. Die sich hieraus möglicherweise ergebenden Ansprüche werden im Rahmen eines Nachtragsmanagements formuliert.

Bei der Bauabrechnung fordert uns das Besondere.

  • Erstellung einer nachempfundenen, also im Nachhinein entwickelten, Urkalkulation zum Zwecke der Abrechnung von gekündigten Globalpauschalverträgen
  • Anleitungen zu und Mitarbeit bei der Erstellung von gekündigten Pauschalverträgen im Anlagenbau (keine VOB-Verträge)
  • Prüfung von Schlussrechnungen
  • Prüfungen von Forderungen hinsichtlich der vertraglich vereinbarten Ortsüblichkeit
  • Überprüfung von Abrechnungen zur Vorbereitung von Betrugsprozessen
  • Ausgleichsberechnungen bei erheblichen Mengenveränderungen