Nachtrag Teil 3

Vertragsgerechtes Verhalten
auf der Baustelle auf Grundlage der VOB

Zielgruppe:
Mitarbeiter der Bau- und Projektleitung (ggf. Poliere / Obermonteure)

Ziele:
Vermitteln von baubetrieblichen und baurechtlichen Hintergründen, damit auf der Baustelle vertragsgerecht gehandelt und somit die Basis für mögliche Forderungen geschaffen werden kann.

Inhalte:

  •     Wandel der Anforderungen an Bau- und Projektleiter
  •     Der Bauvertrag als Grundlage allen Tuns auf der Baustelle (Vertragsanalyse für die Baustelle)
  •     Zuständigkeiten / Ansprechpartner / Vollmachten der Beteiligten
  •     Vertragsgerechte Reaktion auf Abweichungen vom Vertrag
  •     Übersicht über baurechtliche Anspruchsgrundlagen bei Nachtrags- und Behinderungssachverhalten
  •     Sofortmaßnahmen im Rahmen des Baustellenschriftverkehrs (z. B. Musterschreiben)
  •     Erkennen der nachtragswürdigen Sachverhalte
  •     Systematische Dokumentation durch das Baustellenpersonal

Methoden: Vortrag, ausführliche Diskussion, praktische Fallbeispiele
Dauer: 1 Tag
Termin: nach Absprache